Stressfreie Hof- oder Weideschlachtung – «Schlachtung mit Achtung»

Für viele bewusste Konsumentinnen und Konsumenten ist eine artgerechte Tierhaltung ein wichtiges Kriterium beim Fleischeinkauf. Auch das Bewusstsein für eine stressfreie Schlachtung der Tiere wächst. Dabei wird es Landwirten/innen immer wichtiger, die Verantwortung gegenüber ihren Tieren bis zum Gang zur Schlachtung auf dem eigenen Betrieb behalten zu können. In jedem Fall aber soll die Tötung des Tieres stressfrei und direkt auf dem Hof erfolgen. Das ist nicht nur aus Respekt den Tieren gegenüber geschuldet, sondern wirkt sich nicht zuletzt auch äusserst positiv auf die Qualität des Fleisches aus.
Schliesslich sind es aber auch die Konsumenten/innen, welche vermehrt die Produktionsmethoden, den Umgang mit den Nutztieren und die Nachvollziehbarkeit der Produkteherkunft hinterfragen.
«Wer auf zähem Fleisch kaut,
kaut auf der Angst der Tiere!»

Klaus Hoffmann, Max Rubner-Institut (Bundesforschungsanstalt für Ernährung & Lebensmittel)

Unsere Partner

Unsere Partner